Inklusion

Heute stand in der Magdeburger Volksstimme ein sehr guter Beitrag zum Thema  Inklusion.

Ergänzend möchte ich feststellen, das Inklusion nicht in der Schule beginnt. Inklusion muss von der Geburt, also auch in den Kitas, bis zum Tode, also auch in den Senioreneinrichtungen, stattfinden. Dazu bedarf es aber nicht nur Lippenbekenntnisse, sondern vor allem die Schaffung finanzieller, räumlicher und personeller Voraussetzungen.
Nur mit gut ausgebildetem Fachpersonal wird Inklusion gelingen. Inklusion
kostet Geld, da gibt es nichts zu beschönigen.

Und, nicht für jedes Kind ist der gemeinsame Unterricht geeignet. Auch das muss ehrlich gesagt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen