Carola
Schumann

Aktuelles - Kultur

Karen Stones letzte Regiearbeit als Generalintendantin

              

Mozarts "Don Giovanni" war die erste Oper, die Karen Stone im Jahre 2009 als neue Generalintendantin des Magdeburger Theaters auf die Bühne brachte. Mit eben diesem Stück verabschiedet sie sich nun. So wie auch vor 13 Jahren singt auch dieses Martin-Jan Nijhof die Titelrolle. Und er ist wahrlich ein hervorragender Don Giovanni.

Mehr lesen ...

Prüfantrag Bildungsbotschafter

Bildungsbotschafter

Der Oberbürgermeister wird gebeten zu prüfen, ob und unter welchen Voraussetzungen in Magdeburg ein Projekt „Bildungsbotschafter in Kita, Schule und Stadtteil aufgebaut werden kann.

Begründung: 

Eltern sind die ersten und wichtigsten Bildungswegbegleiter ihrer Kinder. Insbesondere für Alleinerziehende und Menschen mit Migrationshintergrund ist das oft ein schwerer Weg, auf dem jede positive Begleitung manchmal Wunder wirkt. Das Projekt „Bildungsbotschafter in Kita, Schule und Stadtteil“, das in Paderborn und Berlin etabliert ist, will Eltern dabei unterstützen, sich für die Bildung sowohl der eigenen Kinder als auch anderer Kinderstärker zu engagieren. Bildungsbotschafter wirken als Brückenbauer für Bildung und Lernen zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern verschiedener Communities, indem sie als Ansprechpartner und Informationsvermittler zur Verfügung stehen, ggf. auch Projekte wie „Lesestart“ bzw. Projektpartner wie Vorlesepaten unterstützen. Finanziert wurde das Berliner Projekt aus Mitteln des Programms Zukunftsinitiative Stadtteil II, Teilprogramm "Soziale Stadt“/Netzwerkfonds. 

Dieses Projekt könnte zunächst in einem Stadtteil (z.B. Neue Neustadt) starten und bei Erfolg auf andere Stadtteile ausgedehnt werden.

Initiativpreis "Goldener Otter" vergeben

Goldener Otter 2017 Jury1

Foto: Initiative "Goldener Otter"

Es ist vollbracht. Die „Goldenen Otter“ haben nun ihre Besitzer.
Mein besonderer Glüchwunsch geht an die Linedance Gruppe „ Little Wolves“ unter der Leitung von Kerstin Kunstmann , die den Preis in der Kategorie Engagement von und für Kinder und Jugendliche mitnehmen dürfen. 

Natürlich gratuliere ich auch den anderen Preisträgern:

Jürgen Held in der Kategorie- Engagement für Sport
Ernst Marschhausen in der Kategorie-  Engagement für den Stadtteil
Ulrich Reichard in der Kategorie -Engagement für Jung und Alt:
Frank Holze in der Kategorie -Engagement als Unterstützer

Der Ehrenotter ging in diesem Jahr an die Vereine BfO und HVO. 

Goldener Otter 2017 Preistrger1

Foto: Initiative "Goldener Otter"

3D Zebrastreifen

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, ob und unter welchen Bedingungen Zebrastreifen an verkehrslastigen Straßen, besonders vor Schulen und Kindergärten, in 3D – Zebrastreifen umgewandelt werden können.  

Begründung:

3D – Zebrastreifen sehen nicht nur gut aus, sondern könnten Straßenverkehrsteilnehmer durchaus dazu animieren, gerade in diesen kritischen Bereichen der Straßenquerung, durch optische Täuschung von der Geschwindigkeit zu gehen (auch wenn entsprechende Geschwindigkeitsbegrenzungen vorliegen). Der 3D – Zebrastreifen könnte zunächst im Rahmen eines Testprojektes erfolgen. Hierbei könnte eine Zusammenarbeit mit der Otto-von-GuerickeUniversität erfolgen. 

 

Defibrillatoren in kommunalen Kultur- und Großveranstaltungszentren

Der Stadtrat möge beschließen:

Der Oberbürgermeister sowie die Mitglieder der Gesellschafterversammlung der MVGM GmbH als auch die des Betriebsausschusses Theater werden beauftragt, als wichtigen Beitrag zur Erhöhung von Sicherheit und Gesundheit sich für die Installation von Defibrillatoren (AED) in zunächst folgenden kommunalen Kultureinrichtungen mit besonders starkem Publikumsverkehr einzusetzen: Getec-Arena, MDCC-Arena, AMO-Kulturhaus, Johanniskirche, Opernhaus.

 Die Nutzung von Fördermitteln, insbesondere seitens der Werbepartner, ist zu prüfen.

Der Stadtrat ist über die Umsetzung dieser Maßnahme bis spätestens Mai 2018 zu informieren.

Begründung:

Mehr lesen ...

Auf dem Volks-und Heimatfest in Ottersleben

fest 021

Der neue Kalender mit Stadtteilansichten Otterslebens ging auf dem Volks-und Heimatfest weg, wie warme Semmeln. Aber nicht nur das, auch Broschüren zur Geschichte und Luftbildaufnahmen fanden reges Interesse bei den Besuchern.

Aber auch für den Ottersleber Aktiv-Preis "Goldener Otter" machten wir fleißig Werbung.Mit der Trophäe für Engagement werden Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche, Vereine und Initiativen, Gewerbetreibende und Firmen geehrt, die sich für das einst größte Dorf im Süden Magdeburgs in besonderer Weise einsetzen. Vorschläge für zu Ehrende können bis zum 30. September eingereicht werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder per Post an "Goldener Otter, Auf den Höhen 70, 39116 Ottersleben in Magdeburg".

Gesucht werden Engagierte, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen, das Miteinander von Jung und Alt fördern oder aber in Sport und Kultur aktiv sind. Gern können auch Personen und Projekte vorgeschlagen werden, die sich für ein lebens- und liebeswertes Wohnumfeld einsetzen oder aber bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen sowie im Stadtteilsponsoring dabei sind. Wo sind Kinder und Jugendliche selbst aktiv und haben pfiffige Ideen? Das Alter der Vorgeschlagenen kann von null bis 100 Jahre und darüber hinaus reichen.


Sonderausstellung MOZART IN MAGDEBURG -das Salzburger Marionettentheater

Zur Eröffnung der Sonderausstellung gab es auch eine Kostprobe der einzigartigen Kunst des Salzburger Puppenspiels . Ich bin jetzt noch total verzaubert.

Einfach HAMMER! Das ist Puppenspielkunst erster Güte.

Konferenz "Magdeburg sein-Kulturhauptstadt werden"

Bei der gestrigen Veranstaltung zum Thema: Magdeburg sein Kulturhauptstadt werden diskutierten wir u.a. über die Möglichkeiten der Partizipation und das Magdeburger Recht. Dabei wurde wieder einmal die Frage erörtert "Wer ist die Stadt?"

 

Das Gesellschaftshaus feiert Geburtstag

10 Jahre Gesellschaftshaus-ein Grund zum Feiern. Bei klassischer Musik vorgetragen vom "Magdeburger Klaviertrio" und Vorträgen zur Geschichte des
Gesellschaftshauses von Dr. Rüdiger Koch, der übrigens heute Geburtstag hat,
und Nadja Gröschner wurde dieser Tag feierlich begangen.

Eine neue Bestuhlung für den Konzertsaal

Ich freue mich sehr darüber, dass meine Stadtratskollegen dem von mir initiierten Antrag für eine neue Bestuhlung des Konzertsaals im Kloster unserer Lieben Frauen zugestimmt haben.

Eröffnung der Villa P.

img319


Das ist mein erklärtes Lieblingsstück der Puppenausstellung im gestern eröffneten Mitteldeutschen Figurentheaterzentrums im Magdeburg . In der Villa P. kann man nun viele Hand-, Stab-, Marionetten- und Figurenpuppen in Lebensgröße bestaunen.


Groß war meine Freude, als ich ein Relikt aus meiner Kindheit entdeckte, den Elefanten aus meinem allerliebsten Lieblingsstück " Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam". 

Ich bin mir sicher, dass jeder seine Lieblingspuppe finden wird.